24. Februar 2017 | Klimaschutz-Unternehmen, Pressemeldungen

Projektstart: Klimaschutz gewinnt. Lösungen aus der Praxis für die Wirtschaft von morgen.

09.02.2017: Die Exzellenzinitiative Klimaschutz-Unternehmen e.V. startet das Projekt „Klimaschutz gewinnt. Lösungen aus der Praxis für die Wirtschaft von morgen.“

Im Projekt „Klimaschutz gewinnt“ werden konkrete Handlungskonzepte, Instrumente und Durchführungsmaßnahmen mit hohen CO2-Einsparerfolgen in die Breite der Wirtschaft getragen, um innovative Klimaschutzprojekte in Unternehmen auszulösen. Eine onlinebasierte Datenbank stellt Unternehmen Werkzeuge für betrieblichen Klimaschutz wie Projektkonzepte, Rechentools und Praxistipps für Unternehmen zur Verfügung. Zudem vermittelt das Projektbüro die innovativen Best-Practices des Exzellenznetzwerkes im Rahmen eines Vor-Ort-Termins an Unternehmen.

Jan Eschke, Vorsitzender von Klimaschutz-Unternehmen e.V.: "Mit dem Projekt bringen wir die Expertise unseres Netzwerkes anderen Unternehmen näher. Damit wollen wir weitere Unternehmen anspornen, eigene Klimaschutzprojekte anzustoßen."

Die Exzellenzinitiative nimmt zweimal pro Jahr neue Mitglieder auf: Aktuell sind Bewerbungen bis zum 31. März 2017 möglich. Nähere Informationen zu den Anforderungen und den Mehrwerten einer Mitgliedschaft sind auf der Webseite abrufbar: bewerben.klimaschutz-unternehmen.de

Als Auftaktveranstaltung findet am 27. Juni 2017 der 'Praxistag betrieblicher Klimaschutz' beim Mitgliedsunternehmen Florida-Eis in Berlin statt. Klimaschutz-Unternehmen aus der gesamten Bundesrepublik gewähren dazu in Fachforen Einblicke in ihre wegweisenden Klimaschutzprojekte. Eine weitere Aktion zur Verbreitung innovativer Klimaschutzideen für Unternehmen wird im Rahmen der Aktionswoche der Klimaschutz-Unternehmen (6.-11. November 2017) erfolgen, in der zahlreiche Betriebsführungen in Mitgliedsunternehmen angeboten werden. Klimaschutz-Unternehmen e.V. lädt zum Auftakt der Aktionswoche am 6. November zu einem Stakeholderevent nach Bonn ein, wo zur selben Zeit die Weltklimakonferenz COP 23 stattfindet.

Das Projekt wird aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert und läuft über einen Zeitraum von drei Jahren (2017-2019).

Weitere Informationen über das Projekt erhalten bei
Klimaschutz-Unternehmen e.V.
Maria Peukert
Telefon: 0331 60152569
E-Mail: peukert(at)klimaschutz-unternehmen.de
www.klimaschutz-unternehmen.de