12. Dezember 2017 | Rinn Beton- und Naturstein GmbH

Rinn ist Preisträger für „Deutschlands nachhaltigstes mittelgroßes Unternehmen 2018“

Bei der feierlichen Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf nahm Christian Rinn am 8. Dezember den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes mittelgroßes Unternehmen 2018“entgegen. Damit wird Rinn für seine konsequent umgesetzte Nachhaltigkeitsstrategie und für seine Vorreiterrolle in der Betonsteinbranche ausgezeichnet. In Zeiten von Ressourcenknappheit und steigendem Bedarf in der Baubranche hat das Familienunternehmen aus Mittelhessen mit dem ersten Recycling-Stein eine entscheidende Innovation auf den Markt gebracht.

„Dieser Preis ist für uns ein Zeichen, dass unser Engagement sich gelohnt hat und wir freuen uns, dass dies auf so einer großen Bühne Anerkennung findet. Seit der ersten Nominierung in 2015 haben wir bei Rinn weitere Meilensteine erreicht, die zu dieser Anerkennung beigetragen haben. Die Entwicklung einer zukunftsfähigen Wirtschaft ist für uns in letzter Konsequenz kein Wettbewerb, sondern gemeinsame Aufgabe, bei der wir alle gewinnen, wenn wir unseren jeweiligen Beitrag leisten.“, so Christian Rinn bei der Verleihung.

Insgesamt 800 Unternehmen hatten sich um den renommiertesten Preis seiner Art in Europa beworben. Die Preisverleihung fand unter den Augen von rund 1.200 geladenen Gästen aus Unternehmen, Kommunen, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft im Rahmen des 10. Deutschen Nachhaltigkeitstages statt.

Weitere Informationen zur Preisverleihung finden Sie unter www.nachhaltigkeitspreis.de