28. Oktober 2015 | Klimaschutz-Unternehmen e. V., Hotel Luise GmbH, Florida Eis Manufaktur GmbH

Zwei kleine Unternehmen für großen Beitrag zum Klimaschutz ausgezeichnet

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zeichnet Creativhotel Luise und Florida Eis Manufaktur als Klimaschutz-Unternehmen aus

Von links: Jan Eschke (Vorstandsvorsitzender der Klimaschutz-Unternehmen), Ben Förtsch (Creativhotel Luise), Bundesumweltministern Barbara Hendricks, Olaf Höhn (Florida Eis). ©Marc-Steffen Unger

Bei ihrem heutigen Besuch bei der Florida-Eis Manufaktur in Berlin hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zwei Unternehmen für ihr umfassendes Klimaschutzengagement ausgezeichnet. Das Creativhotel Luise und die Florida-Eis Manufaktur zeigen die Innovationsstärke von kleinen und mittleren Unternehmen im Klimaschutz.

Bundesumweltministerin Hendricks: “Das Motto ‚Klimaschutz zahlt sich aus‘ bringt das Selbstverständnis der Unternehmen zum Ausdruck: Klimaschutz ist nicht nur eine ethische Verpflichtung, sondern auch ein ökonomischer Vorteil.“

Jan Eschke, Vorsitzender des Klimaschutz-Unternehmen e.V.: „Kleine und mittlere Unternehmen gehen eigene Wege, finden kreative Lösungen und setzen diese schnell um. Das ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Unternehmen, die in Klimaschutz investieren, stellen sich zukunftsfest auf und sparen Kosten ein.“

Das Creativhotel Luise aus Erlangen überzeugte mit einer Vielzahl an Maßnahmen: Das Gebäude wird mit Fernwärme geheizt und das Warmwasser solarthermisch erzeugt. Gästen wird Carsharing und Fahrradverleih angeboten. Das Hotel sammelt mit einer Regenwasserzisterne Brauchwasser für den Betrieb. Der Hotelgarten bietet Insekten Rückzugsräume und sorgt zudem für gute Außenluft, sodass die Zimmer oftmals ohne Klimaanlage belüftet werden.

Die Florida-Eis Manufaktur aus Berlin geht in der Speiseeisherstellung neue Wege. In der neu errichteten Produktionshalle wird Speiseeis CO2-neutral hergestellt. Das Recycleprodukt Glasschaumschotter schafft einen Permafrostboden unter der Tiefkühlzelle und erspart somit die elektrische Bodenbeheizung, um Frostaufbrüche zu vermeiden. Tiefkühlfahrzeuge sind mit eutektischer Plattenkühlung ausgestattet und werden zum Teil durch die PV-Anlage aufgeladen, sodass zusätzliche Kompressoren für die Kühlung im Lieferverkehr nicht nötig sind und somit eine echte Energieeinsparung und Abgasreduzierung vorliegt.

Die Unternehmen sind damit in die branchenübergreifende Exzellenzinitiative „Klimaschutz-Unternehmen“ aufgenommen, deren Mitgliedsunternehmen sich zu ambitionierten Klimaschutzzielen bekennen. Seit 2009 zeichnen das Bundesumweltministerium (BMUB), das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Unternehmen für besonderes Klimaschutzengagement ausgezeichnet.

Das Video zur Urkundenverleihung können Sie sich hier anschauen.

Pressemitteilung des BMUB