Mader GmbH & Co. KG

Umweltschutz im Unternehmensalltag

Wir sind fest davon überzeugt: Die Digitalisierung der Industrie wird die Akzeptanz von Energieeffizienz-Maßnahmen erhöhen – z. B. durch den Einsatz mobiler Endgeräte und einer durchgehend digitalen Dokumentation bei der Leckageortung und -beseitigung. So sind das Einsparpotenzial und die realisierten Einsparungen jederzeit sichtbar. 

Peter Maier · Geschäftsführender Gesellschafter

PROJEKT/MASSNAHME

Intern:

 

  • Umrüstung auf LED-Beleuchtung und Green IT: Server-Virtualisierung, Thin Clients, energieeffiziente Monitore
  • Fuhrparkerweiterung um Elektroauto BMW i3 für Kurzstrecken und Installation einer Stromtankstelle
  • nachhaltiger Büromittellieferant
  • Bezug von 100 % Ökostrom
  • Mitarbeitersensibilisierung: Workshops, Umwelttipps im Intranet, Azubis als Energie-Detektive

 

 

 

 

Extern:

  • Energieeffizienz-Seminare für Kunden
  • kostenloser Energieeffizienz-Check online mit Kennzahlen, Vergleich zu anderen Unternehmen und Optimierungstipps
  • Energieeffizienz-Blog: regelmäßige, unterhaltsame Informationen zum Thema
  • breites Angebot energieeffizienter Dienstleistungen im Bereich Druckluft z.B. Leckageortung, Druckluft-Audit DIN EN ISO 11011

 

 

 

 

Sparen 4.0

ERGEBNIS

Intern:
Einsparung seit 2011: 37,59 % Stromeinsparung, 79.542 kWh

 

Extern:
Kunden haben mit unserer Hilfe seit 2011 insgesamt 10.532.439 kWh weniger Strom verbraucht.

 

AUSBLICK

Intern: Die Kommunikationsmaßnahmen/Schulungen etc. werden auch in Zukunft fortgeführt und sinnvoll erweitert. Nachhaltigkeit war auch bei der Suche nach einem neuen Firmengebäudeein entscheidender Faktor. Die Geschäftsleitung entschied sich für ein Bestandsgebäude, das nun nach den neuesten Energieeffizienz-Standards renoviert wird.

Extern: Digitalisierung/Industrie 4.0 besitzen ein großes Potenzial, um Energieeffizienz-Prozesse zu optimieren. Z.B. Leckageortung und –beseitigung mit Smart Devices verkürzen die Analyse, sorgen für Transparenz und eine perfekte Dokumentation. Dies erhöht die Akzeptanz für solche Maßnahmen deutlich.

Für uns bedeutet das: Wir werden die Entwicklung neuer Produkte (Sensoren) vorantreiben, damit Veränderungen im Druckluftsystem (Druckabfälle, Leckagen) schnell erkannt und beseitigt werden können. Um möglichst viele Kunden davon zu überzeugen, ist eine flexible, einfache und kostengünstige Einsetzbarkeit zwingend.

 

 

zum Seitenanfang