Umwelt(en) weiter

Veranstaltung von Dombert Rechtsanwälte zu Klimaschutz

Was sind die aktuellen klimapolitischen Herausforderungen und wie begegnen wir ihnen am besten?

Schon heute sind in vielen Regionen der Welt die Auswirkungen des Klimawandels deutlich sichtbar. Es muss gehandelt werden - dringend, damit sich die negativen Entwicklungen nicht fortsetzen. Diese Einsicht setzt sich immer mehr durch. Damit sind aber zugleich große Herausforderungen verbunden, die eine Reihe rechtlicher und gesellschaftspolitischer Fragen aufwerfen: Heute müssen zum Beispiel geltende und neue Regelungen daraufhin geprüft werden, wie Maßnahmen zur CO2-Reduktion umgesetzt und schnell wirksam werden. Gleichzeitig stoßen Vorhaben, die den Umwelt- und Klimaschutz fördern, wie die Errichtung von Anlagen der Erneuerbaren Energien, oftmals auf den Widerstand von örtlichen Bürgerinitiativen oder anerkannten Naturschutzvereinigungen. Das erschwert zunehmend die Umsetzung solcher wichtigen Vorhaben.

Vor diesem Hintergrund hat unserer Kooperationspartner Dombert Rechtsanwälte über die derzeitigen und künftigen Herausforderungen im Umwelt- und Klimaschutzrecht am 31. Mai 2021 mit interessierten Teilnehmenden gesprochen und diskutiert.

Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Vordenker für das Zwei-Grad-Klimaziel und weltweit gefragter Berater in Sachen Klimapolitik, berichtete über den aktuellen Stand der Klimaforschung. Außerdem wurden Strategien für den Umgang mit kritischen Einwendungen im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung dargestellt.

Weitere Informationen und die komplette Meldung finden Sie auf der Webseite unseres Kooperationspartners Dombert Rechtsanwälte.

Foto: Lawyers Magazine
zum Seitenanfang